Info zur aktuellen Situation aufgrund des Coronavirus

Info zur aktuellen Situation aufgrund des Coronavirus

Hilfe im Alltag für gefährdete Personengruppen

im Zusammenhang mit dem Corona-Virus und kommenden Einschränkungen für das soziale Leben

Aufgrund der aktuellen Corona-Virus Lage gilt es vor allem, die Personengruppen zu schützen, die ein erhöhtes Risiko für einen schweren Verlauf haben.

Insbesondere sind dies:

Personen mit bestimmten Vorerkrankungen:

ältere Personen (mit stetig steigendem Risiko für schweren Verlauf ab etwa 50-60 Jahren)

Raucher

Personen mit bestimmten Vorerkrankungen:

des Herzens (z.B. koronare Herzerkrankung),

der Lunge (z.B. Asthma, chronische Bronchitis),

Patienten mit chronischen Lebererkrankungen)

Patienten mit Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit)

Patienten mit einer Krebserkrankung.

Patienten mit geschwächtem Immunsystem (z.B. aufgrund einer Erkrankung, die mit einer Immunschwäche einhergeht oder durch Einnahme von Medikamenten, die die Immunabwehr schwächen, wie z. B. Cortison)

Aus diesem Grund möchte die Ortsgemeinde Hilfe anbieten, auch möglicherweise in solchen Fällen, wenn Familienangehörige von Corona betroffen wären und die Versorgung nicht mehr abdecken können.

Diese Hilfe kann nicht nur Besorgungen und Einkäufe beinhalten, sondern auch einfach mal ein Gespräch am Telefon. Der Gemeinderat und Mitglieder verschiedener örtlicher Vereine haben Ihre Hilfe bereits angeboten.

Wenn Sie Bedarf haben oder auch einfach Fragen dazu, können Sie sich an folgende Personen wenden:

Jürgen Ritter; Telefon 06349 962527 oder per Mail: ritter@ritter-klingen.de

Uwe Huth; Telefon 06349 7749 oder per Mail: huth.uwe@freenet.de

Wir hoffen, dass wir Ihnen damit ein Stück mehr Sicherheit in dieser herausfordernden Zeit anbieten können und gemeinsam gestärkt diese turbulente Phase überstehen.

Uwe Huth, Ortsbürgermeister

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen